Summer School 2019: Die zweite Woche

Aktualisiert: Mai 25

Von Kristin B. und Raschid H. vom Standort Köln

Wir haben uns in unserer zweiten Woche bei DLA Piper in Köln richtig eingelebt und unsere Kollegen noch besser kennengelernt. Wir hatten zwei Praxisgruppenvorträge zu den Themen "Real Estate" und "Tax" und fanden diese spannend.

Raschid ist der Praxisgruppe Arbeitsrecht zugewiesen und konnte diese Woche Einblicke in verschiedene Mandate erhalten:


Die Woche begann mit einer Akte und der Thematik der Verdachtskündigung. Gutachterlich beschäftigte er sich mit der Frage, ob die Kündigung zulässig war.

Mittwochs hatte Raschid die Möglichkeit, an der monatlich stattfindenden Videokonferenz der Arbeitsrechtler von DLA Piper aus Deutschland teilzunehmen, welche dazu dient, sich auszutauschen und zusammen einem Vortrag zu einem aktuellen Thema zu lauschen.

Die restliche Woche hat er sich nach der Recherchearbeit mit zwei weiteren Akten als Vorbereitung auf zwei Gerichtstermine in der nächsten Woche beschäftigt, wobei es sich jeweils wieder um Kündigungen handelte.


Kristin ist gerade im Bereich Öffentliches Wirtschaftsrecht tätig.

Sie hat im Laufe der zwei Wochen schon von verschiedenen Anwälten Aufgaben erhalten und einen breiten Einblick in die Themenfelder des Bereichs erhalten, die von Produktkennzeichnungspflichten, Produktwerbevorschriften bis hin zur Wahrnehmung von Solidaraufgaben reichten.


Die beiden zentralen Projekte in dieser Woche bezogen sich einerseits auf die Zulässigkeit von Videokameraüberwachungen innerhalb eines Hotels: Hierzu wurden die verschiedenen Bereiche des Hotels differenziert betrachtet und eine Interessensabwägung durchgeführt, woraus sich die Empfehlungen an den Mandanten hinsichtlich der einzelnen Kameras ergaben. 


Die zweite Aufgabe stellte hauptsächlich Recherchearbeiten zu einem aktuellen, öffentlich diskutierten Thema dar: Nachdem von Seiten der EU-Kommission ein Wirkstoff einer Pflanze als "Novel Food" klassifiziert worden war, erhielt sie die Aufgabe zu recherchieren, wie in verschiedenen EU-Staaten auf diese Einordnung reagiert wurde, um daraus Handlungsempfehlungen an den Mandanten abzuleiten. Am Freitag hatte sie die Möglichkeit einen Anwalt zu zwei mündlichen Verhandlungen am LG Wuppertal zu begleiten.

Ihr Recruiting Team

Leonie Heumüller

  • Leonie Heumüller

Recruiting Coordinator

Anna Huthmacher

  • Anna Hutmacher

Recruiting Coordinator

DLA Piper UK LLP, Augustinerstr. 10, 50667 Köln

Tel. +49 221 277 277 177

© 2020 by DLA Piper UK LLP.