Spring School 2020: Die vierte Woche

Aktualisiert: 25. Mai 2020

Von Thomas G. (Frankfurt)​

Die Spring School verging wie im Flug. Das Highlight der letzten Woche war, neben Praxisgruppenvorträgen, die uns einen Einblick in das Wirtschaftsstrafrecht und die Immobilienwirtschaft gewährten, ein Verhandlungsworkshop für Anwälte. Durch Einblicke in diverse Theorien, unter anderem auch aus der psychologischen und ökomischen Perspektive, sowie durch Praxisbeispiele anhand von Fallstudien, wurden uns mehrere Verhandlungstechniken und -methoden näher gebracht. Somit konnten wir wertvolle Erfahrungen sammeln und uns Wissen aneignen, welches wir in unserer späteren beruflichen Laufbahn strategisch einsetzen können.


Nach den ersten vier Wochen habe ich mich in meiner Praxisgruppe (Corporate/M&A) bestens eingelebt. Durch das freundliche und kollaborative Arbeitsklima innerhalb der Kanzlei, war es mir auch problemlos möglich für verschiedene Teams und somit stets an interessanten Aufgaben zu unterschiedlichen Themen zu arbeiten. So wurde ich im Laufe des Programms immer mehr in diverse internationale Mandate eingebunden und habe, neben abwechslungsreichen Recherchearbeiten im Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht, auch spezifisch im Rahmen einer Acquisition einen SPA (Anteilskaufvertrag) draften können, sowie zu einem Mandat bezüglich der Gründung einer Joint Venture Gesellschaft mitgewirkt. Sehr aufschlussreich war für mich auch ein Notartermin, bei dem ich meinen Mentor begleitet habe und auch aktiv Input zum endgültigen Kaufvertrag während des Meetings geben konnte.


Weiterhin ist zum Ende der Spring School zunächst ein großes Lob an das Recruiting Team auszusprechen, welches sich von Anfang an hervorragend um jeden einzelnen Teilnehmer gekümmert hat und auch im Rahmen der Covid-19 Situation, das Praktikantenprogramm mit kreativen Lösungen bestens fertiggestalten konnte, sowie auch an das gesamte Office-Management und meinem Team, da trotz der aktuellen Lage, wir als Praktikanten problemlos in das Homeoffice wechseln konnten und somit ohne Zeitverlust immer noch bestens eingebunden sind.


Somit kann ich eine Teilnahme am Spring School Programm nur weiterempfehlen und freue mich auf meine restliche Zeit bei DLA Piper! 

47 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen